Pendeln zwischen Aachen und Köln

Inspiriert durch den schwedischen Fotografen Frans Erasmie und sein Blog „Commuter’s Diary“ habe auch ich einmal mein Pendler-Dasein genutzt und meinen täglichen Weg zur Arbeit von Aachen nach Köln und wieder zurück fotografiert.

Köln U-Bahn-Station Breslauer PlatzKöln, neue U-Bahn-Station Breslauer Platz

Köln U-Bahn-Station Breslauer Platz

Köln U-Bahn-Station Breslauer Platz

Köln U-Bahn-Station Breslauer PlatzKöln, Eigelstein

1. Zug Abteil - 2. Selbstportrait Thomas GerstmannLinks: Selbstportrait. Rechts: Schuss aus dem Fenster.

Aachen HauptbahnhofAachen, Hauptbahnhof

Aachen Hauptbahnhof

Aachen BeeckstraßeAachen, Beeckstraße

 
Bei den aktuellen Fotos bin ich zum ersten mal auf die Idee gekommen, bei einigen der Fotos das Objektiv wirklich mal bewusst „auf unendlich“ einzustellen. Zum Beispiel bei den letzten beiden Fotos Aachen Hauptbahnhof und Aachen Beeckstraße. Schätze mal, das könnte mir in Zukunft noch häufiger passieren…

Berlin Mauerpark Karaoke

Nach dem vorigen Beitrag geht’s nun nochmal in Berlin weiter. Und zwar hat mir eine Arbeitskollegin noch in Köln die Mauerpark Karaoke für unseren Berlin-Trip nahegelegt. Nunja, und da Mara und Chris da ebenfalls öfters rumhängen, hat es dann auch gepasst, wirklich mal dabei zu sein. Et voilá.

Berlin Mauerpark KaraokeBerlin Mauerpark KaraokeBerlin Mauerpark Karaoke - KatharineKatharineBerlin Mauerpark KaraokeBerlin Mauerpark KaraokeBerlin Mauerpark KaraokeBerlin Mauerpark Karaoke - FabianFabianBerlin Mauerpark - MaraMara (erster Fan meiner Facebook Page *Daumen hoch!!*)Berlin Mauerpark

Für alle die’s noch nicht kennen, erklärt die Website zum Event, bearpitkaraoke.com die Mauerpark Karaoke wie folgt: Weiterlesen

Tacheles Berlin

Das Berliner Kunsthaus Tacheles (Wikipedia) wurde im Juni mal wieder doch noch nicht abgerissen (siehe auch hier, hier, hier oder hier), und so konnten wir es mal wieder doch noch besuchen.

Treppenhaus im Tacheles

Minako in Chuuu’s Atelier (minakomatsuishi.com und chuuu.xxxxxxxx.jp)

Minako in Chuuu’s Atelier, Tim Roeloffs (roeloffs1)

Tim Roeloffs und rechts im Bild: Bianca Gerstmann

Alexandr Rodin – Global Warning (BellaBelarus.com, tacheles.de)

Alexandr Rodin – Global Warning

Treppenhaus im Tacheles


In der Zwischenzeit haben mich einige gefragt, wann ich denn anfange meine Fotos zu kommentieren oder mehr zu schreiben. Tja, hm, das fällt mir noch nicht so leicht. Vor allem bin ich aktuell immer noch dabei, zunächst erstens meine Fotografie an sich und zweitens das Schreiben hier im Blog einschätzen zu lernen.

Zum Beispiel ist da die Frage, wie ich meinen fotografischen Stil einordnen kann. Ist er einfach nur kontraststark, oder wirken die Fotos auch beispielsweise irgendwie – wie ein Bekannter neulich meinte – melancholisch? Ich kann’s noch nicht so richtig benennen. Was denkt ihr?

Und wie sehen im Rahmen dieses Fotostils – wie auch immer der sich charakterisiert – wiederum verschiedene Situationen aus? Wie wirkt eine fröhliche Stimmung, und wie würde ein wirklich melancholischer Moment wirken? Hierfür hab ich bisher einfach noch zuwenig Material gesammelt bzw. zuwenig fotografiert.

Ich schätze und hoffe dass ich demnächst, wenn sich ein besseres Gefühl für die Sache eingestellt hat, auch tiefer in Analysen und Interpretationen reinkomme. Auch die Anknüpfungspunkte zu anderen Themen, wie zum Beispiel meinem Theologie-Studium oder Web Analyse, wo ich echt Bock habe mehr drüber zu schreiben, sind mir bisher noch nicht so ganz klar… Tja, es gilt schätzungsweise einfach noch ein paar Fotosessions abzuwarten und weiter zu beobachten.

Und wie wirken die Fotos auf Euch? Empfindet ihr sie ebenfalls als melancholisch? Oder wie würdet Ihr sie beschreiben? Gibt es irgendwelche anderen Aspekte, die ihr in den Fotos interessant findet?

Disco

Auf der Suche nach passenden Veranstaltungen war ich mal wieder auf der Aachener Pontstraße unterwegs. Bei adäquaten drei Euro Eintritt bin ich dann spontan im Aachener Apollo auf der „KoWi-Party“ gelandet, wo die nachfolgenden Fotos auch entstanden sind:

 

Weiterlesen

Kurzfilmabend in der Raststätte

Raststätte Aachen - Kurzfilm

Trying to not disturb conversations

Die Fotos sind im Februar 2011 in der Raststätte in Aachen entstanden. Und zwar beim „2x Kurzfilm + Drumherum“ Abend mit den Filmen „Was du nicht siehst“ von Sandra Jaspers und „Hero, Hero Kim“ von Stefan Siebert.